Ihre ersten Schritte mit dem Contrexx® WCMS

Im folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie die ersten Inhalte mit Hilfe des Web Content Management Systems Contrexx® verwalten.

und so geht´s!

Im Backend einloggen

Zuerst müssen Sie sich in Contrexx anmelden. Rufen Sie das Verzeichnis auf, in mit dem Namen "cadmin". Dazu geben Sie bitte an der Anmeldemaske von Contrexx folgende Daten ein:

Dazu geben Sie bitte an der Anmeldemaske von Contrexx folgende Daten ein:
Sicherheitscode: Bitte wiederholen Sie den sichtbaren Code
Benutzernamen: gemäss Angaben im Installer
Paßwort: gemäss Angaben im Installer

Mit dem Content Manager arbeiten

Nach dem erfolgreichen Anmelden im Backend-Bereich können Sie mit dem Erstellen von Seiten beginnen. Um einen neuen Artikel anzulegen, wählen Sie bitte die Funktion "Content Management - Neue Seite" auf der linken Seite. Danach definieren Sie die Artikeleigenschaften, insbesondere den Linknamen, Seitentitel und die Meta Angaben des Artikels. Mit Hilfe des WYSIWYG-Editors können Sie die Inhalte eingeben und speichern. Im Editor stehen Ihnen die aus der Textverarbeitung bekannten Funktionalitäten zur Verfügung. Auch die Integration von Medien und Verlinkungen erfolgt über den Editor.

Module und Themes - flexibel und erweiterbar

Der Aufbau von Contrexx unterscheidet die folgenden Elementen:

  • Core System
  • Themes
  • Module
  • Inhalte

Sogenannte Themes sind in XHTML programmiert und definieren das Erscheinungsbild der Site. Dabei werden im XHTML-Quelltext Platzhalter hinterlegt. Diese Platzhalter beinhalten weitere Dateien und Funktionalitäten, die später auf der Website integriert werden.

Module sind in PHP programmiert und stellen die Funktionalitäten einer Website dar. Standardmodule sind die Darstellung von Texten und Navigation, Sitemap, Kontaktformulare, Suchen etc. Module bestehen aus einem Backend- und einem Frontend Bereich. Im Backendbereich kann der Administrator Einstellungen vornehmen, bspw. an welche e-Mail Adresse nach Ausfüllen eines Kontaktformulars eine Benachrichtigung versendet werden soll. Im Frontend Bereich wird die Ausgabe und Verarbeitung von Daten auf dem Onlinedienst gesteuert. Contrexx Templates führen Layouts und Module zusammen. Durch Auswahl eines Layouts im Template ist die Anzahl und Position von Platzhaltern vorbestimmt. Für jeden dieser Container kann nun der Administrator ein Modul definieren, das dort ausgeführt werden soll.

 

Powered by Contrexx WCMS